Musik aus Müll

   

shady-rabab-up-close-0

In dieser Stunde nimmt der 26-jährige ägyptische Musiker Shady Rabab in New York die Auszeichung der Umweltagentur der UNO für sein Projekt "Musik aus Müll" entgegen. "Waste Management" auf eine besonders kreative Art, die vielen Kindern in Luxor Freude und Hoffnung bringt!

 

Shady Rabab stammt aus einfachen Verhältnissen und hat sich das Musizieren und Malen weitgehend selber beigebracht. Auf die Idee, aus Abfall Instrumente herzustellen, kam er schlicht aus Geldmangel. Durch seine Arbeit kam er in Kontakt mit den Müllsammlern in Luxor, die zumeist Kinder sind. Und so entstand das Projekt "Rabab Luxor Art Collective".

 

Auf seiner Facebook-Seite stellt Rabab einige seiner Instrumente vor und bietet sie auch zum Kauf an. Mit Schutzhüllen von Elektrokabeln, Dosen, Schnüre, Pet-Flaschen, alles verwandelt er in taugliche Musikinstrumente.

 

1-9 2-8 3-7

 

Auf der Website der UNEP (Umweltagentur der UNO) erklärt der Preisträger Rabab sein Projekt (Übersetzung von mir):

 

anfuehrungszeichen

Müll in Musik verwandeln: eine universelle Sprache verbreiten

 

In Luxor, Ägypten, habe ich viele Kinder gesehen, die Müll sammeln, um ihn an Müllhändler zu verkaufen. Sie müssen auf Bergen von Müll nach brauchbaren Materialien suchen diese dann zu den Händlern bringen, die den Abfall an Recyclingunternehmen verkaufen. Die Kinder sehen das Potential dieser Arbeit nicht. Die Händler haben die Kontrolle über sie. Sie schreien sie oft an und misshandeln sie körperlich.

 

Kinder sollten frei sein. Sie sollten ihre Tage mit Spass in einer sicheren Umgebung verbringen, sie sollten in der Schule sein, ihre Ausbildung fördern, und sie sollten Kunst und Musik um sich herum haben.

 

Musik ist eine universelle Sprache, die die Menschheit vereint und in eine nachhaltigere Zukunft führt. Als ägyptischer Künstler und Maler habe ich eine Leidenschaft für Musik, und ich liebe es, Instrumente zu bauen. Ich bin fasziniert von Instrumenten aus verschiedenen Orten und würde gerne eine große Bibliothek von ihnen aus fernen Ländern haben, jede mit einem anderen Ton.

 

Musik ist eine universelle Sprache

 

Als ich jünger war, verliess ich meine Familie im Nildelta, um mein Studium der Künste in Luxor fortzusetzen. Dort habe ich zuerst die Müllhalden bemerkt, die die Strassen umgaben. Es hat mich am Boden zerstört, wie unsere Umwelt als Müll behandelt wird. Anstatt zwei oder drei Flaschen pro Tag wegzuwerfen, habe ich begonnen, sie als potentielle Flöten, Fagotte oder Oboen und andere Rohrblattinstrumente anzusehen - und mir eine Idee ausgedacht.

 

Junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren machen ein Viertel der ägyptischen Bevölkerung aus: 19 Millionen Menschen. Ein Drittel der Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren sind arbeitslos. Viele junge Menschen müssen schlecht bezahlte, unregelmässige und unsichere Arbeit annehmen, um zu versuchen, über die Runden zu kommen. Obwohl die Hälfte aller jungen Ägypter erkennen, dass ein eigenes Unternehmen eine sehr gute Karriereoption ist, wissen sie nicht, wo sie anfangen sollen.

 

Meine Erkenntnis war: Warum nicht jungen Menschen zeigen, dass jeder etwas verändern kann? Recycling und Entsorgung von Abfällen bringt enorme Chancen für die lokalen Gemeinschaften. Anstatt durch Müll zu waten, könnten Kinder Instrumente herstellen und die universelle Sprache der Musik lernen. Mit neuer Begeisterung habe ich beschlossen, meinen Traum wahr werden zu lassen: eine Band mit jugendlichen Müllsammlern im Luxor gründen und schöne Musik aus recycelten Materialien machen. So habe ich mein Haus in einen Upcycling-Workshop verwandelt.

 

Kleine Schritte in Richtung große Veränderung

 

Ich habe das Rabab Luxor Art Collective mit wenig Geld gegründet. Der Raum war knapp, aber wir waren von einer gemeinsamen Mission getrieben: Junge Menschen dazu inspirieren, von der Gemeinschaft getragene Initiativen für eine nachhaltige Umwelt und Lebensgrundlagen zu schaffen. Uns verbindet unsere grosse Leidenschaft für Kunst, Experimentieren, Verspieltheit und Lernen.

 

Wir wollen mit unterprivilegierten Kindern in der gesamten Region zusammenarbeiten und ihnen beibringen, Musikinstrumente aus dem Müll zu machen, nicht nur um die Umwelt zu schonen, sondern auch um unternehmerische Fähigkeiten zu fördern.

 

Unser Ziel ist es, Innovationen voranzutreiben und die innovative Nutzung von ausrangierten Objekten zu fördern. Indem wir Abfall zu Musikinstrumenten machen, können wir das Leben von Kindern, der Gemeinschaft und der Umwelt verändern.

anfuehrungszeichen2

 

 

468 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden