Medienpionier Mada Masr

  

Die Medien waren in diesem Blog wiedeholt ein Thema, zuletzt im Juli 2018 (Pressefreiheit auf Talfahrt). Sie haben es nicht einfach in Ägypten, obwohl ihnen die neue Verfassung (Artikel 70-72) umfassende Pressefreiheit garantiert. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass eines der mutigen und unentwegten ägyptischen Nachrichtenportale, "Mada Masr", mit dem "Free Media Pioneer Award 2019" ausgezeichnet wurde. Hier der Bericht des - ebenfalls unabhängigen - Portals "Egyptian Streets" unter dem Titel "Independent Egyptian News Site 'Mada Masr' Named 2019 Free Media Pioneer". Die Übersetzung ist von mir.

 

madamasr

Das Team von "Mada Masr" (Quelle: Mada Masr)

anfuehrungszeichen

Das unabhängige ägyptische Nachrichtenportal "Mada Masr" ist "Free Media Pioneer 2019"

 

Das Online-Nachrichtenportal „Mada Masr“ wurde mit dem "Free Media Pioneer Award 2019" ausgezeichnet für die Veröffentlichung unabhängiger Nachrichten und investigativer Reportagen.

 

Der Free Media Pioneer Award wurde 1996 vom "International Press Institute" (IPI) ins Leben gerufen, um Journalisten und Medienorganisationen zu würdigen, die zur Gewährleistung freier und unabhängigerer Medien in ihrem Land beitragen.

 

"'IPI Free Media Pioneers' sind wegweisende Medieninstitutionen, die neue Grenzen für den freien Fluss von Nachrichten und Informationen in ihren Ländern eröffnet haben", heisst es auf ihrer Website.

 

Der Preis wird am 5. Juni 2019 zusammen mit dem "World Press Freedom Hero Award" des IPI 2019 im Rahmen einer besonderen Zeremonie in Genf, Schweiz, überreicht werden.

 

Nach der Schliessung von "Egypt Independent" im Jahr 2013 beschlossen Journalisten, die in der alten Zeitung gearbeitet hatten, ihre eigene unabhängige Plattform zu gründen.

 

„Wir haben beschlossen, sowohl auf Arabisch als auch auf Englisch zu veröffentlichen und stärker auf datenbasierte Berichte und investigativen Journalismus zu setzen. Wir möchten mit verschiedenen Arten des Geschichtenerzählens experimentieren. Und vor allem möchten wir ein Geschäftsmodell entwickeln und ein weitsichtiges kommerzielles Team einbinden, das unsere Arbeit nachhaltig macht“, kündigte das Redaktionsteam im ersten veröffentlichten Artikel an.

 

Im Jahr 2017 war die Website von "Mada Masr" jedoch eines der vielen von der ägyptischen Regierung wegen „Verbreitung von Lügen“ und „Unterstützung des Terrorismus“ blockierten Medienunternehmen.

 

In einer Erklärung begrüsste die Mitbegründerin von "Mada Masr", Lina Attalah, die Nachricht von der Auszeichnung mit der Hoffnung, dass die Website weiterhin "mehr Stimmen vermitteln" wird.

 

"'Mada' und sein Team haben ihre Rolle darin gefunden, in einem tägliche Informations-Programm auf überzeugende Weise aktuelle Themen zu bearbeiten, dies zu einer Zeit, in der eine angemessene Medienpraxis in Ägypten angesichts der beispiellosen Einschränkungen kaum möglich ist", sagte sie.

 

"Wir hoffen, dass unsere Stimmen so weit wie möglich reichen, und dass unsere Leser Trost finden in der Möglichkeit, politische und soziale Probleme ihres Umfelds sowie die Kultur zu kennenzulernen, zu reflektieren und sich mit ihnen auseinanderzusetzen."

 

Auch IPI-Exekutivdirektorin Barbara Trionfi lobte die Arbeit von "Mada Masr".

 

"'Mada Masr', eine der letzten unabhängigen Stimmen in Ägypten, hat ausserordentlichen Mut und Entschlossenheit bei der Verbreitung von Nachrichten gezeigt, dies trotz der Gefahr, in einer der repressivsten Medienumgebungen der Welt tätig zu sein", sagte sie. "Wir fühlen uns geehrt, 'Mada Masr' für seine mutige und unschätzbare Berichterstattung anzuerkennen, und wir fordern die ägyptische Regierung eindringlich auf, ihre Versuche einzustellen, die Medien zum Schweigen zu bringen."

 

Seit Juni 2017 hat die ägyptische Regierung mehr als 60 Websites blockiert, von denen 48 nach Angaben der "Association for Freedom of Thought and Expression" Online-Nachrichtenportale sind, darunter "The New Arab" und "Daily News Egypt".

anfuehrungszeichen2

1283 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden